Read Mit Ottern stottern, mit Drachen lachen: Verse zum Weiterreimen von A bis Z by Edith Schreiber-Wicke Online

mit-ottern-stottern-mit-drachen-lachen-verse-zum-weiterreimen-von-a-bis-z

ber den Autor und weitere MitwirkendeEdith Schreiber Wicke geboren in Steyr Ober sterreich, Studium in Wien Theaterwissenschaften und Kunstgeschichte Schrieb zun chst Werbetexte, dann Geschichten, die auf ihre Art auch werben vor allem f r Fantasie, Toleranz und Mut zu sich selbst Ihre B cher sind in zahlreiche Sprachen bersetzt und vielfach mit literarischen Preisen ausgezeichnet worden Edith Schreiber Wicke lebt und arbeitet in Grundlsee, Wien und Venedig....

Title : Mit Ottern stottern, mit Drachen lachen: Verse zum Weiterreimen von A bis Z
Author :
Rating :
ISBN : 9783522435291
ISBN13 : 978-3522435291
Format Type : Paperback
Language : Deutsch
Publisher : Thienemann in der Thienemann Esslinger Verlag GmbH 13 Juli 2006
Number of Pages : 503 Pages
File Size : 592 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Mit Ottern stottern, mit Drachen lachen: Verse zum Weiterreimen von A bis Z Reviews

  • Gruppe
    2019-01-08 02:22

    Großformatiges Buch. Die Reime sind alphabetisch gegliedert und in der Regel auch recht einfach gehalten. Schön, dass man die Laute der Tiere hören kann. Was aus meiner Sicht aber nicht so gut ist, ist dass die einzelnen Buchstaben, wenn man sie mit dem Stift abfährt, nicht in der Lautsprache wiedergegeben werden (z.B. wird "ka" gesagt und nicht "k" und "em" statt "m"). In der Schule wird es zunächst anders gelernt. Führt m.E. zu einer Verunsicherung des Kindes. Deshalb nur 3 Sterne.

  • Ubs Schrader
    2018-12-23 20:12

    Ich hatte das Buch für meinen Enkel (7J.) als Geschenk für Weihnachten, aber ich denke, er hat einen weitaus größeren Sprachschatz als gefordert.Das Buch kann man aber unbedingt jüngeren Kindern schenken.

  • Kathi
    2019-01-07 21:24

    Mit diesem Buch arbeite ich mit Kindern in der Vorschule. Es hat mich sehr fasziniert, auf was man alles reimen kann. Die Autorin hat es mit viel Fantasie und Freude an Reimen gestaltet. Meine Kinder lieben es, die Geschichten dadurch fertig erzählen zu können.Wir lesen "nicht nur" ein Buch, die Kinder können mitmachen, sie sind aktiv gefragt und bleiben dadurch mit höchster Konzentration bei der Sache.

  • Kassandra
    2019-01-02 18:15

    Ich habe das Buch bei uns im Waldkindergarten vorgestellt. Wir hatten gerade das Thema Tiere.Es war eine lustige und anregende Einleitung zu dem Thema. Besonders gefielen den Kindern die tollen Zeichnungen, so konnten sie selber erraten und waren motiviert die Reime zu finden. Schön ist auch das man das Buch kreuz und quer lesen kann. Manche Reime sind etwas holprig, doch die Kinder hatten viel Spaß daraufhin selbst Reime zu erfinden. Super für die Vorschulkinder !

  • Hans Peter Weiss
    2019-01-16 19:08

    Ein für Kinder völlig ungeeignetes Buch mit schwachsinnigen Reimzeilern, die sich Erwachsene ausgedacht haben, als ihnen nichts anderes mehr einfiel. Beispiel: Der Jelefant, der hat zwar Stil, doch einen Buchstaben zuviel; oder: Der Yltis ist hier falsch geschrieben, sonst wär' die Zeile leer geblieben. Das ganze Buch wirkt leider so: viel geschrieben - leer geblieben. Weder wird hier Sprachkompetenz angeregt, noch handelt es sich bei den Zweizeilern im Buch um sinnvolle Spachspiele, es sind ja nicht einmal "Verse zum Weiterreimen" oder kreativen Weitergestalten, was im Titel des Buchs falsch angekündigt wird. Natürlich ist die Idee mit Kindern Reim- und andere Sprachspiele zu machen richtig und für die geistige so wie für die Sprachentwicklung der Kinder gut. Aber dieses Buch - nein! Schade, denn der Titel klingt ansprechend, aber das Buch erfüllt die Erwartungen, die er weckt, überhaupt nicht. Also kann ich von diesem Buch nur abraten. Für seinen Preis findet man im Zoo sinnvollere Erlebnisse und auch Anregungen für Sprachspiele als in diesem Buch. Das ist nur doof und wird irgendwo landen und liegen bleiben, aber im Kopf und im Sprachgefühl keine kreativen Spuren hinterlassen. Man sollte Kinder mehr Wert schätzen bzw. achten und sie nicht mit so wertlosem Ramsch dazu missbrauchen billig schnell Geld zu verdienen!

  • Winfried Stanzick
    2018-12-17 21:29

    In einer ersten Fassung schon im Jahr 2006 erschienen, stellt der Thienemann Verlag nun das vorliegende lustige und anregende Bilderbuch des bewährten Duos Edith Schreiber-Wicke und Carola Holland in einer „Ting-Ausgabe“ vor. „Ting“ ist ähnlich wie das „Tip-toi“- System von Ravensburger nicht nur die Möglichkeit, mit einem entsprechenden, einmalig zu erwerbenden Stift die Bücher für die Kinder hörbar zu machen, sondern schafft bei jedem so ausgestatteten Buch unzählige Möglichkeiten für die nutzenden Kinder, mit dem Buch interaktiv sozusagen ins Gespräch zu kommen.Von A bis Z haben die beiden Verse gefunden über Tiere, die die Kinder jeweils vervollständigen sollen. Ein Beispiel mag genügen von mehr als zwei Dutzend lustigen und originellen Texten:„Der Igel wandert durch die Nacht-gesetzten Schritts, bis früh um …..“Kleine Kinder schon ab etwa 2-3 Jahren haben an solchen Reime ihren großen Spaß. Sind sie etwas älter können sie mit dem Ting-Stift nicht nur dieses Thienemann Buch „erleben“.

  • laura zen
    2018-12-22 22:09

    Ja, es darf von A bis Z geblödelt werden! Das dürfte den Erfolg dieser "Trilogie" ausmachen. ("Zahlen her sagt der Bär", "Wie kommt die Ratte auf die Matte" sind die beiden anderen Bücher). Außerdem darf endlich einmal selbst gereimt werden. Es macht Kindern (und Eltern) Spaß, den eigenen Wortschatz nach geeigneten Reimwörtern zu durchforsten und fündig zu werden. Carola Hollands witzige Illustrationen sind die perfekte Ergänzung.

  • Glitzer
    2018-12-22 20:24

    Das Buch mit Ottern stottern, mit Drachen lachen: Verse zum Weiterreimen von A bis Z, ist mit seinen Bildern sehr schön aufgemacht. Die Kinder können anhand der Bilder sehen um was für ein Tier es sich handelt und dann durch genaues Zuhören das fehlende Wort finden.Es ist ein Buch, dass man immer wieder anschauen kann und es macht viel Freude darin zu lesen.Da wird Kindern auf nette und witzige Weise Sprache vermittelt.