Read Strafprozessrecht: Schnell erfasst by Martin Hussels Online

strafprozessrecht-schnell-erfasst

Strafprozessrecht eine schwer zu durchschauende Materie Sie erschlie t sich kaum nach dem ersten Lesen, ist es doch ein Gebiet mit vielen Finessen und Fallstricken Hier die entsprechenden wichtigsten Kenntnisse zu vermitteln, ist Intention dieses Buches, welches einen raschen Einstieg erleichtern soll Wer bei der L sung von Problemstellungen schnell auf den Punkt kommen will, ohne sich mit komplizierten und berfl ssigen Theorien auseinandersetzen zu m ssen, findet hier alles, was er braucht Bei der Auswahl der Themen hat sich der Autor von seinen langj hrigen Erfahrungen in Ausbildung und Praxis leiten lassen....

Title : Strafprozessrecht: Schnell erfasst
Author :
Rating :
ISBN : 3540432914
ISBN13 : 978-3540432913
Format Type : Paperback
Language : Deutsch
Publisher : Springer 18 September 2002
Number of Pages : 202 Seiten
File Size : 577 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Strafprozessrecht: Schnell erfasst Reviews

  • Amazon Customer
    2018-10-24 01:16

    Das Lehr-/ Lernbuch „Strafprozessrecht" von Martin Hussels ist in der ersten Auflage im Herbst 2002 neu erschienen. Es eignet sich gleichermaßen zur vorlesungsbegleitenden Lektüre als auch zur gezielten Vorbereitung auf Abschlussklausuren und das Examen. Besonders angenehm fällt zunächst der klare und logische Aufbau sowie die übersichtliche Untergliederung der einzelnen Kapitel auf. Kurze, einprägsame Sätze sowie die großzügige Verwendung von gut strukturierten Schaubildern erleichtern dem Leser den Einstieg in die Materie und den Aufbau des Strafprozesses. Unter Anderem durch den Abdruck beispielhafter Anklageschriften, Urteile etc. stellt der Autor einen Bezug zur Praxis her, den man ansonsten bei manch anderen Lehrbüchern zum Prozessrecht vermisst. Die Wiederholungsfragen am Ende der jeweiligen Abschnitte bieten die Möglichkeit, sich die relevanten Probleme und Fragestellungen noch einmal ins Gedächtnis zu rufen und gegebenenfalls noch einmal nachzuarbeiten (die Fundstellen der Lösung sind jeweils mit angegeben). Durch die Beschränkung des „fließenden Textes" auf das absolut Notwendige und die stichwortartigen Randbemerkungen hebt sich Hussels angenehm vom „Klassiker" des Strafprozessrechts von Werner Beulke ab. Allerdings fehlen ihm Beulkes umfassende Literaturangaben. Wer sich also vertieft mit der Materie befassen will kommt um einen gelegentlichen Blick in „den Beulke" nicht herum. Für die Klausur- und Examensvorbereitung genügt das Buch dank seiner gelungenen Konzentration auf das Wesentliche allerdings völlig, zumal der Autor hierbei aus seiner Erfahrung als Prüfer beim 1. Staatsexamen schöpfen konnte. Hilfreiche Tipps zur Anfertigung von Klausuren und Hausarbeiten sowie zwei Fälle mit Musterlösungen runden das Angebot dieses durchaus gelungenen Lehrbuchs ab.

  • Dörthe Reichmayr
    2018-11-10 19:32

    das buch von martin hussels ist für studenten vor dem ersten staatsexamen gleichermaßen geschrieben wie für referendare als einstimmung vor der straf-station und als checkbüchlein vor den klausuren des zweiten examens. im übrigen nützt es all denen, die mit dem strafprozessrecht sei es privat oder beruflich konfrontiert werden.