Read Obszönes Verhalten an privaten Orten: Roman by Marco Missiroli Online

obsznes-verhalten-an-privaten-orten-roman

Libero Marsell steht vor einer aufsehenerregenden Entdeckung Gerade noch ein halbw chsiges Kind, beginnt sich in seiner Hose pl tzlich etwas zu regen Befl gelt durch diese ungeahnte Entwicklung, arbeitet Libero nun zielstrebig daran, die sch nen Frauen von Paris f r sich zu gewinnen Und findet sich unversehens in Sartres Lieblingscaf wieder Kaum ist der junge Libero mit seinen Eltern nach Paris bergesiedelt, erwischt er die Frau Mama in flagranti mit dem besten Freund der Familie Befl gelt durch dieses aufschlussreiche Ereignis auf dem Weg zur sexuellen Offenbarung, n hert sich der italienische Jungverf hrer der bildsch nen Marie, ihres Zeichens Bibliothekarin, Liebhaberin italienischen Essens und der Literatur Um sie zu beeindrucken, umgibt sich der junge Mann mit Albert Camus, bt m nnliche Wortkargheit mit Buzzati und Hemingway und landet schlie lich im Pariser Existentialistencaf Deux Magots W hrend seine Mutter von den Suffragetten zu Gott findet, die Eltern sich trennen und Liberos Kindheit hinter ihm in St cke bricht, w chst er selbst zum Mann heran, und beginnt eine unbeirrbare Suche nach Eros und sthetik....

Title : Obszönes Verhalten an privaten Orten: Roman
Author :
Rating :
ISBN : 3608503439
ISBN13 : 978-3608503432
Format Type : Paperback
Language : Deutsch
Publisher : Tropen Auflage 1 5 August 2017
Number of Pages : 599 Pages
File Size : 788 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Obszönes Verhalten an privaten Orten: Roman Reviews

  • uling
    2019-04-23 16:56

    In dieser Entwicklungsgeschichte vom Kind zum reifen Mann spielen symphatische Menschen, die Weltliteratur und die natürlichste Sache der Welt ein feines Spiel mit viel Herz und Humor.Authentische Beziehungen als Salz des Lebens in zwei Städten zum Verlieben: Paris und Mailand!

  • dreamlady66
    2019-05-20 18:11

    (Inhalt, übernommen):Libero Marsell steht vor einer aufsehenerregenden Entdeckung. Gerade noch ein halbwüchsiges Kind, beginnt sich in seiner Hose plötzlich etwas zu regen.Beflügelt durch diese ungeahnte Entwicklung, arbeitet Libero nun zielstrebig daran, die schönen Frauen von Paris für sich zu gewinnen. Und findet sich unversehens in Sartres Lieblingscafé wieder.Kaum ist der junge Libero mit seinen Eltern nach Paris übergesiedelt, erwischt er die Frau Mama in flagranti mit dem besten Freund der Familie. Beflügelt durch dieses aufschlussreiche Ereignis auf dem Weg zur sexuellen Offenbarung, nähert sich der italienische Jungverführer der bildschönen Marie, ihres Zeichens Bibliothekarin, Liebhaberin italienischen Essens und der Literatur.Um sie zu beeindrucken, umgibt sich der junge Mann mit Albert Camus, übt männliche Wortkargheit mit Buzzati und Hemingway und landet schließlich im Pariser Existentialistencafé Deux Magots. Während seine Mutter von den Suffragetten zu Gott findet, die Eltern sich trennen und Liberos Kindheit hinter ihm in Stücke bricht, wächst er selbst zum Mann heran, und beginnt eine unbeirrbare Suche nach Eros und Ästhetik.Zum Autor:Marco Missiroli wurde 1981 in Rimini, Italien, geboren.Er hat bisher fünf Romane veröffentllich, die mit zahlreichen Preise wie dem renommierten Premio Campiello ausgezeichnet wurden.Heute lebt Missiroli als Schriftsteller und Journalist in Mailand.Schreibstil/Fazit:Der 15jährige Libero Marsell merkt, dass das Leben zum Erwachsenwerden nicht so einfach ist.Die Entwicklung vom Kind zum Mann durchläuft mehrere Abschnitte wie Kindheit, Pupertät, Reife, Sexualität etc.Diese Abschnitte sind prägnante Merkmale und oft auch schmerzhafte Wahrheiten.Anfangs entstehen zaghafte Schritte zum weiblichen Geschlecht, die auch missglücken könn(t)en...Das Buch beschreibt die Entwicklung sehr genau, so dass man sie hautnah miterleben kann.Der Inhalt und auch Text haben mich sehr beeindruckt, man braucht Zeit zum Lesen, um den anspruchsvollen Stoff auf sich wirken zu lassen und freut sich, wenn das Erwachsensein am Ende doch gut gelungen ist.DANKE an den Klett-Kotta_Verlag für Eure Zusage & schnelle Belieferung, ich freute mich über meine Teilnahme an dieser kleinen aber feinen Leserunde mit einem wundervollen Profilbild im Hardcover, lasziv & exklusiv!

  • Bibliomarie
    2019-05-03 21:49

    Libero Marsell erlebt das Erwachen seiner Sexualität gleichzeitig mit der Erkenntnis, dass seine Mutter den Vater mit dem besten Freund Emmanuel betrügt. Er beobachtet die für ihn verstörende, aber auch erregende Szene. Als Spätentwickler tröstet er sich anfangs mit Literatur. Marie, Emanuells Ex-Freundin führt ihn als Bibliothekarin in die Weltliteratur ein. Er wächst mit Camus, Sartre und vielen anderen Autoren auf. Dass er während des Studiums im Deux Magot kellnert ist nur folgerichtig.Aber seine Erfahrungen sind nun nicht mehr rein literarisch. Lunette, die ältere Schwester seines besten Freundes führt in die Welt des Eros. Stürmisch erobert sich Libero als junger Erwachsener die Welt der Sexualität. Aber nichts währt ewig, Lunette verlässt ihn und Libero geht nach Mailand und feilt an seinen Verführerqualitäten. Auch hier kellnert er wieder und für jede Eroberung gibt es eine Kerbe in die Theke.Der Weg zum Erwachsenwerden ist oft schwer, peinlich und mit Demütigungen verbunden und der Leser begleitet Libero dabei. Das ist mit fast schmerzhafter Wahrheit erzählt, der Autor seziert seine Figuren und die Gesellschaft. Für den Leser blitzt manchmal Witz auf, aber es ist ein bitterer Witz. Trotzdem ist die Geschichte mit einer gewissen Leichtigkeit erzählt, die Sprache gefiel mir. Wie Libero aus der Welt der Bücher ins reale Leben findet, dabei sich selbst findet und seinen Platz in der Welt einnimmt ist großartig.Eine außergewöhnliche Coming of Age Geschichte, die mich beeindruckt hat.