Read Im Kajak zum Polarkreis: Ein Ostseeabenteuer by Detlev Henschel Online

im-kajak-zum-polarkreis-ein-ostseeabenteuer

Paddeln ist ein Sport, der immer mehr Anh nger findet In der Gruppe schwierige Wildwasserstrecken zu bew ltigen oder auch durch liebliche Fl sse zu ziehen, ist reizvoll Auch l ngere Touren zu unternehmen, auf hoher See gar, ist durchaus nicht un blich Einer, der dieser u erst naturnahen, sportlichen Art zu reisen immer wieder etwas mehr abtrotzt, als es die breite Masse tut, ist Detlev Henschel Sein Gef hrt ein extra konstruiertes Ausleger Kajak, das zudem ganze 8 m2 Segelfl che tragen kann Zwei Sommer lang bereiste er damit die Ostsee von S d nach Nord, besuchte Str nde und Sch ren, D rfer und Ein de entlang der skandinavischen K ste Von Flensburg aus bis zum an der schwedisch finnischen Grenze gelegenen Haparanda f hrte seine Route, den gesamten Bottnischen Meerbusen hinauf bis zum Polarkreis 2500 Kilometer waren es, 93 Tage, an denen der promovierte Biologe nicht nur die Etappen bew ltigte, ber Regeng sse schimpfte und sich an der Sonne freute, als Exot bel chelt, aber auch als solcher bewundert wurde, sondern er es sich auch zum Ziel gesetzt hatte, sich im Wesentlichen aus der Natur zu ern hren ein Kamikaze Unternehmen Sein Reisebericht, eine selbstironische, unterhaltsame und informative Lekt re f r jeden Ostseewassersportler, macht dar ber hinaus vor allem Lust, selbst einmal abseits der ausgetretenen Pfade Neues auszuprobieren nicht nur im Kajak, sondern in jeder Hinsicht....

Title : Im Kajak zum Polarkreis: Ein Ostseeabenteuer
Author :
Rating :
ISBN : 3768819752
ISBN13 : 978-3768819756
Format Type : Audio Book
Language : Deutsch
Publisher : Delius Klasing Auflage 1 Oktober 2007
Number of Pages : 208 Pages
File Size : 573 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Im Kajak zum Polarkreis: Ein Ostseeabenteuer Reviews

  • Wolfg. Aßmann
    2018-11-11 22:02

    Dies mein zweites Buch des Autors Detlev Henschel nach „Abenteuer Baikal: 1700 km allein im Kajak “. Die großen Schwierigkeiten entlang der Route sind realistisch geschildert. Die enormen Strapazen sind kaum vorstellbar. Aber auch die großartigen Schönheiten der Natur und unvergesslichen Erlebnisse entlang der Route machen seine Bücher lesenswert, auch wenn man selbst nicht mit dem Kajak unterwegs ist.

  • reinicke fox
    2018-10-28 18:17

    hab' das Buch geschenkt bekommen, und mich sehr darüber gefreut. Zumal der Delius Klasing Verlag für ausgesuchte Abenteurer-Literatur rund ums Wasser bekannt ist.Autoren wie Wilfried Erdmann, Klaus Hympendahl und last but not least Arved Fuchs sind hier vertreten.Deren Lektüre war und ist ein Fest, jeder von ihnen nimmt einen beinahe physisch mit auf deren Reisen.Aber welch ein "Werk" wird einem da von Detlev Henschel vorgelegt. Zunächst wird man weltanschaulich belehrt (undifferenzierte Zivilisationskritik).Dann nimmt der Autor einen im Logbuch-Stil mit auf seine Reise. Wie monoton so ein Paddelalltag auf der Ostsee sein kann, wird jedoch nicht durch den Inhalt transportiert, nein, diese Emotionen überträgt er durch den Schreibstil.Sehr lästig und den Lesefluss störend ist das folgende. Jeder Tag ist gespickt mit Ortsnennungen und Landschaftsbeschreibungen. Soweit so gut, aber anfänglich hatte ich einen Atlas neben dem Buch aufgeschlagen, um das Vorrankommen nachzuvollziehen und mich örtlich zu orientieren. Irgendwann hab ich das dann sein lassen, nachdem ich genannte Orte, je weiter er nach Norden vordrang, beim besten Willen nicht mehr finden konnte. Andere Autoren, bebildern mit Skizzen der Routen. Na ja, irgendwann war seine Reise, die er für ein Jahr bei Stockholm unterbrach zuende. Ich werde das Buch wahrscheinlich nicht mehr in die Hand nehmen.Vieleicht ist meine Kritik auch nur deshalb so harsch, weil ich vorher Bücher wie "Im Faltboot um Kap Hoorn" Arved Fuchs, Willfried Érdmanns "Die magische Route" oder zuletzt das "Logbuch der Angst" von Klaus Hympendahl fast verschlungen habe. Die Fallhöhe war jedenfalls recht erheblich"Zwei Sterne, denn es hätte schlimmer kommen können und aus Respekt vor der Leistung, die nur ein Paddler richtig würdigen kann!

  • Markus Hübner
    2018-11-02 17:14

    Detlev Henschel hat hier ein Buch über eine Reise geschrieben, die er bereits 1999 durchgeführt hat. Zwar hat er schon damals auf ein gesundes Maß an Outdoor Erfahrungen zurückgreifen könnnen, jedoch geht auf dieser Reihe nicht alles so perfekt. Super sympatisch. Ehrlich außerdem. Wind und Wetter sind anstrengend. Irgendwann läßt sich auch die größte Motivation durch Kälte und Regen in Frust verwandeln. Allerdings hat ein Sonnentag danach eine Wirkung wie Oster nund Weihnachten zusammen. Es macht Spaß sich mitnehmen zu lassen auf die Reise mit den Humorvol verpackten Katastrophen. Alles verpackt in eine gute Menge Paddlerlatein, ist das Buch die Motivation um die nächstes eigene Outdoorerlebnis zu planen. Egal ob mit Kajak, zu Fuß oder mit dem Rad. Die Streckenbeschreibung ist zum Teil so detailiert, das man sie nachfahren kann. Und mit dem Buch findet man unterwegs auch seine Gemüse.

  • V.Lieske
    2018-10-30 16:21

    Es macht Freude, dieses Buch zu lesen, da es ehrlich ist, und in erfrischender Ausdrucksweise den Leser an einer der wenigen noch möglichen Abenteuer-Touren teilhaben läßt, die ohne großen technischen und finanziellen Aufwand mit Mut durchgeführt werden können, ohne gleich sein Leben und das anderer zu gefährden.Sehr schön auch die praktizierte Idee, sich nur aus der Natur zu versorgen (mit einigen Einschränkungen) und die genauen botanischen Informationen dazu. Einen besonderen Reiz erhält das Buch, wenn man die Tour mit Google Earth verfolgt.