Read Schriftenreihe zur Praxis der Leibeserziehung und des Sports, Bd.14, Volleyball spielend lernen, spielend üben by Gerhard Dürrwächter Online

schriftenreihe-zur-praxis-der-leibeserziehung-und-des-sports-bd-14-volleyball-spielend-lernen-spielend-ben

Eine methodische Spielreihe zieht sich als Hauptstra e durch den Lehrplan f r das Volleyballspiel Zus tzliche vorbereitende Spiele erg nzen als Umleitungen den Lernweg und verkleinern die Lernschritte....

Title : Schriftenreihe zur Praxis der Leibeserziehung und des Sports, Bd.14, Volleyball spielend lernen, spielend üben
Author :
Rating :
ISBN : 3778051407
ISBN13 : 978-3778051405
Format Type : Audio Book
Language : Deutsch
Publisher : Hofmann Verlag GmbH Auflage 11 2000
Number of Pages : 160 Seiten
File Size : 695 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Schriftenreihe zur Praxis der Leibeserziehung und des Sports, Bd.14, Volleyball spielend lernen, spielend üben Reviews

  • Gartenriese
    2018-12-22 23:04

    Das Buch ist schön einfach zu lesen und zu verstehen. Vor allem werden die Grundtechniken erklärt und gleich Trainingsformen dazu dargeboten. Die Trainierenden sollten dabei zu den Jüngeren bzw. zur Jugend gehören.Das Buch fängt mit Ball über die Schnur an und schließt mit einfachen Läufersystemen.Kurzum, das Buch ist vor allem für Trainer bzw. Lehrer im Anfängerniveau ohne viel Volley-Trainer-Vorkenntnisse. Für diese ist es perfekt.Fortgeschrittenere Trainer sollten besser gleich zu Papas: "Handbuch für Volleyball. Grundlagen." greifen. Kostet nicht viel mehr.Was ich an diesem Buch bemängele ist, dass es von der Aufmachung her nicht mehr der heutigen Zeit entspricht (kostet den letzten Stern) -> Alte schwarz-weiß Bilder. Dafür gibt es davon aber recht viele, was ich für die Technikschule als sehr wichtig empfinde.Man merkt dem Autor Dürrwächter seine Praxiserfahrung deutlich an. Er gibt viele Hinweise, was bei einer Übung schief laufen kann und wie man diese Missstände abstellt:"Staffelwettbewerbe eignen sich ausgezeichnet dazu, Erlerntes anzuwenden, das Können zu überprüfen und zu beweisen. Wenig spielbegeisterte Schüler treibt der Gruppenehrgeiz bei solchen Staffeln oftmals zu deutlichen Leistungssteigerungen." ... "Welche Gruppe schafft einen fehlerfreien Durchgang? -> ist eineweit günstigere Aufgabe als die Aufforderung zu größtmöglicher Schnelligkeit. Eine Gruppe, die rasch fertig werden will, wird nämlich flach und hart zuspielen, auch wenn eine hohe Leine dies verhindern soll. Sie wird alle Anweisungen, hoch und elastisch abzuspielen und richtig in Stellung zu laufen, im Nu vergessen haben."Nach jeder Technikeinführung ist eine übersichtliche Liste der häufigsten Fehler aufgelistet und auf folgenden Seiten nochmal näher erklärt mit Verbesserungsvorschlägen.Das Buch befindet sich in seiner 11. Auflage, was wohl für seine Qualität spricht. Was ich sonst in solch älteren Büchern entdecke, Übungen, die heutzutage als z.B. rückenzerstörend anzusehen sind, fehlen hier. Von daher wieder ein Pluspunkt.