Read Das Gymnasium des Pferdes by Gustav Steinbrecht Online

das-gymnasium-des-pferdes

Das Gymnasium des Pferdes ist einer der gro en Klassiker der Reitliteratur, der nicht nur die Reiterei in Deutschland bis heute ma geblich gepr gt hat Gustav Steinbrecht ist sicherlich als Begr nder der modernen Reiterei deutscher Fasson anzusehen Es ist Steinbrechts berragendes Verdienst, dass es ihm gelang, die Prinzipien der klassischen Reitkunst mit den Anforderungen der neuen milit rischen Reitweise des Vorw rts zu verschmelzen Dies erreichte er durch die Integration wichtiger klassischer bungen in die milit rische Reitweise, sodass dieses Vorw rts als Basis f r die nachfolgende Versammlung dienen konnte Nach seinen Ausbildungsmaximen wurde zu seiner Zeit die Kavalleriereiterei neu organisiert, deren zentrales Regelwerk, die ber hmte Heeresdienstvorschrift , wiederum Grundlage der FN Richtlinien ist Insofern ist sein Werk bis heute aktuell und eine der wichtigsten, in jeder Hinsicht universalen Schriften zur Ausbildung von Pferden und Reitern.1998 erschien dieses Grundlagenwerk zum ersten Mal mit Illustrationen im Cadmos Verlag in einer limitierten, aufw ndig in Leinen gebundenen Ausgabe zum Preis von DM 128, Durch ber 160 Illustrationen wurden die teilweise schwierigen Texte besser verst ndlich und nachvollziehbar.Zus tzlich wurde der umfangreiche Text neu gesetzt, damit er gegen ber anderen Ausgaben besser lesbar wurde.Jetzt bringt der Verlag eine preiswerte Ausgabe heraus, die sich lediglich durch den Einband Pappband matt laminiert von der fr heren Ausgabe unterscheidet.Der Autor Gustav Steinbrecht konnte das Erscheinen seines Lebenswerks nicht mehr selbst erleben Er starb im Februar 1885, bevor das Buch einige Monate sp ter erschien 1884 wurde es von seinem Sch ler Paul Pinzner vervollst ndigt und beendet, da Steinbrecht selbst zu schwach dazu war....

Title : Das Gymnasium des Pferdes
Author :
Rating :
ISBN : 9783861273578
ISBN13 : 978-3861273578
Format Type : Paperback
Language : Deutsch
Publisher : Cadmos Verlag 1 Januar 2001
Number of Pages : 105 Pages
File Size : 980 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Das Gymnasium des Pferdes Reviews

  • Nina S.
    2018-12-02 03:53

    kann mich meinen Vorgängern nur anschließen.Absolut empfehlenswertes Buch für fortgeschrittenere Reiter, die mehr lernen wollen und sich mit dem Gymnasium auseinandersetzen wollen.Sehr aufführlich, läßt kaum Fragen offen.Man kann durch das Buch nur dazulernen, egal auf welchem Niveau...Für mich war das Buch ein absolutes Muß und ist es immer noch, das kann man alle paar Jahre wieder hervorholen und wieder was lernen. :-)

  • Justy
    2018-11-29 02:56

    Verständlich und mit großem fachlichen Wissen geschrieben. Wer auf gute Ausbildung von Reiter und Pferd Wert legt sollte unbedingt dieses Buch lesen und die darin erklärte Reitweise befolgen. Ein Muß für jeden passionierten Reiter der sein Pferd fördern will.

  • LEPKA Adolf Karl
    2018-11-19 03:55

    Ein tolles Buch und für jeden jungen aber auch alten Reiter // Reiterin Informativ und ein tolles Nachschlagewerk. Weiter zu empfehlen.

  • Alexandra L
    2018-12-20 01:03

    schwierig geschrieben, weil in altem Deutsch, aber wenn man es sich antun will ein Werk von unschätzbarem Wert, würde ich mir immer wieder kaufen

  • Amazon Kunde
    2018-11-27 02:05

    Die Geschichte der Reikunst ist ein wichtiger Baustein fuer Dressur. Viel Schade das so wenige Leute solche Buecher noch lesen....

  • elli999
    2018-11-23 00:05

    Ich knabbere nun schon eine ganze Weile an diesem Buch, es ist wahrlich eine schwere Kost! Aber ohne Frage, das Lesen lohnt. Es bleibt keine Frage offen, alles wird ausführliches erklärt. Die beste Reilehre, die ich jemals gelesen habe.

  • Christiane Schreiter
    2018-12-16 21:53

    Wenn es ein Buch gibt, das alle Fragen rund ums Anreiten und die Dressur eines Pferdes erschöpfend beantwortet, dann ist es der Steinbrecht... Kein Buch zur Dressur ist ausführlicher, keines klüger (außer vielleicht dem Guérinière, auf den Steinbrecht sich bezieht). Leider hat sich der Autor seiner Zeit gemäß (1887) eher umständlich ausgedrückt, dadurch fällt die Lektüre nicht immer leicht. Im vorliegenden Band sind den ausführlichen Beschreibungen erstmals bildliche Darstellungen hinzugefügt worden, wodurch die Texte besser verständlich werden. Sehr wichtig ist auch, daß das Schriftbild ein leichteres Lesen ermöglicht. Im Vorspann ist übrigens noch ein Text eines Reitschülers über seinen Lehrer Gustav Steinbrecht abgedruckt, der ein schönes Licht auf den Autor wirft, denn außer diesem Buch ist nichts über ihn bekannt geworden. Sehr bezeichnend fand ich die dort beschriebene stete Heiterkeit und Gelassenheit, und die spürbare liebevolle Hingabe, die dieser Mann den Pferden entgegenbrachte. Das macht das Buch umso lesenswerter, denn von Reitern aus dem 19. Jahrhundert erwartet man eigentlich alles andere als eine verständnisvolle Zuneigung zu Pferden.