Read Handelssysteme die wirklich funktionieren: Erfolgreich automatisiert handeln by Thomas Stridsman Online

handelssysteme-die-wirklich-funktionieren-erfolgreich-automatisiert-handeln

Die Mehrzahl aller Trader w nscht sich einen automatisierten Handel Der Computer bernimmt den Gro teil der Arbeit, w hrend man selbst mit einem Cocktail am Strand sitzt Kein Traum, denn diese Idealvorstellung kann mit Hilfe von selbst entwickelten Chartanalyse Handelssystemen erreicht werden Thomas Stridsman stellt in seinem neuen Buch Software vor, mit der Handelssysteme kreiert werden k nnen, erkl rt die Fallstricke beim Bau eines solchen Programms und zeigt Vor und Nachteile beim Handel mit Systemen auf Besonderes Augenmerk legt der Autor dabei auf die TradeStation und Excel, die wahrscheinlich effizientesten Tools f r professionelles Trading Das Buch zeigt dem Leser, dass erfolgreiches Trading mehr ist als eine Aneinanderreihung einzelner Faktoren Erst das Einbinden in ein Handelssystem, in dem alle Indikatoren zusammenarbeiten, erm glicht dem Trader, maximale Gewinne zu erzielen....

Title : Handelssysteme die wirklich funktionieren: Erfolgreich automatisiert handeln
Author :
Rating :
ISBN : 3898792439
ISBN13 : 978-3898792431
Format Type : Other Book
Language : Deutsch
Publisher : FinanzBuch Verlag Auflage 1 30 September 2007
Number of Pages : 379 Pages
File Size : 963 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Handelssysteme die wirklich funktionieren: Erfolgreich automatisiert handeln Reviews

  • wibe
    2018-11-05 20:31

    Fast hätte mich der Kommentar abgehalten, dieses Buch zu bestellen. Ich bin froh, dass ich überredet wurde, es dennoch zu kaufen. es hat sich gelohnt ! In dem Buch wird die gesamte Bandbreite angesprochen, die ein Handelssystem ausmachen. Wer glaubt, ein Handelssystem ist mit zwei gleitenden Durchschnitten und 10 Zeilen Code zu bewerkstelligen, der irrt. Stattdessen braucht man einen Handelsansatz, der halbwegs profitabel ist. Desweiteren benötigt man ein vernünftiges Money-Management, also einen Ansatz wieviele Aktien/Kontrakte man überhaupt eingehen darf. Dann ist die Frage, wo der Ausstieg sein soll und welche Filter ergänzt werden. Und zuguterletzt profitiert ein vernünftiges Handelssystem natürlich vom langfristigen Handelsansatz. All diese Dinge zusammen ergeben ein Handelssystem - und nicht wie manch einer erhofft, ein LongEntry und ein alternierender ShortEntry. Das Buch erläutert alle Aspekte und verdeutlicht mit Charts und Graphiken, wie man es machen soll. Es bietet keine fertigen Systemen, sondern hilft dabei, ein eigenes System aufzubauen. Das Buch ist was Leute die ernsthaft Geld verdienen wollen, nicht für spontane Quartalstrader, die hoffen mit einem Zehnzeiler Millionär zu werden.

  • Dr. Ulbrich
    2018-11-13 23:37

    Dieses Buch ist im Vergleich zu anderen Büchern zu Handelssystemen ohne Zweifel gut und sein Geld wert.Pro:- Ein paar gute Grundideen.Contra:- Buch baut stark auf Tradestation Formeln auf. Im Text werden Detail nicht oder nur schlecht erklärt und man muß sich anhand der Formeln die Funktion erschließen. Dies ist durch die vielen Fehler besonders schwer.- man sollte das Buch nicht kaufen wenn man kein Tradestation verwenden möchte.- die Tradestation-Formeln in dem Buch sind falsch (falsche Klammern, falsche Befehle, falsche Buchstaben, falsche Variablen) und können auch nicht ohne weiteres korrigiert werden. Fehler reiht sich an Fehler und auch nach einer aufwendigen Korrektur konnte ich die Formenln nicht ans laufen bringen.- Obwohl der Autor Standardabweichungen liebt sind die durchgeführten Rechnungen mathemathisch falsch. Der Autor hat Probleme mit dem korrekten Skalenniveau auf dem er rechnet bzw. rechnen sollte (Ordinal vs. Nominal vs. Interval Skaliert).Eventuell sind in der englischen Version korrekte Formeln, deshalb könnte es sich lohnen die englische Version zu kaufen. Wer erfolgreich mit Strategien handeln möchte und Geld verdienen möchte sollte sich bei Strategyrunner ein paar funktionierende Strategien miete, wer gerne programmiert sollte das Buch lesen und mit Tradestation loslegen.

  • Tröllmich,Frank
    2018-11-09 21:20

    hatte angenommen das man es für MT4 einsetzen kann Fehlanzeigesondern nur für whs und Traderstation nur über api einsetzbar

  • Dr. M.
    2018-11-05 16:29

    Durch eine chronische Krankheit behindert beendete Sttridsman sein Studium der Makroökonomie in Uppsala relativ spät. Dann begann er als Wirtschaftsjournalist zu arbeiten und sich mit Vorhersagen über die Entwicklung der verschiedensten Finanzmärkte zu befassen. Daraus und aus ersten missratenen Trading-Versuchen und seiner Liebe zum Pokern entstand wohl das Bedürfnis auf einer systematischen Basis Handelsmodelle zu entwickeln. Dies mündete in dem vorliegenden Buch.Wer sich dieses Buch des Titels wegen kaufen möchte, sollte folgende Voraussetzungen für die Anwendbarkeit des Textes nicht unbeachtet lassen: (1) Man braucht eine TradeStation oder wenigstens die entsprechenden Software-Kenntnisse, denn durchweg alles an nutzbarer Information in diesem Buch ist in TradeStationen-Codes formuliert. (2) Man sollte ein systematischer Trader sein. Das bedeutet: Entweder man verfügt über die Möglichkeit, ein mechanisches Handelssystem zu programmieren und automatisch handeln zu lassen oder man besitzt die für das mechanische Trading unbedingt erforderliche eiserne Disziplin. In beiden Fällen benötigt man hinreichend viel Handelskapital und die Fähigkeit auch lange Perioden mit Verlusten aussitzen zu können.Das Original dieses Buches ist bereits ein Klassiker der Literatur über mechanisches Trading. Es enthält eine Reihe hervorragender Ideen. Auf den Inhalt will ich hier nicht näher eingehen, weil ich glaube, dass die Leute, die die obigen Voraussetzungen mitbringen, bereits das amerikanische Original kennen und sich dieses Buch deshalb nicht kaufen werden. Alle anderen sollten die Finger davon lassen.Interessanterweise ist der Autor ein Akademiker in akademischen Diensten. Er verdient sein Geld also keineswegs mit den Systemen, die er entwickelt hat. Andererseits ist er aber ein fanatischer Poker-Spieler. Verstehe das, wer will. Mir ist ehrlich gesagt auch ein Rätsel, warum der Autor sich weigert, seine Resultate einem breiteren Publikum näher zu bringen, das nicht über die Kenntnisse der TradeStation-Codes verfügt. Noch rätselhafter finde ich jedoch, dass dieses Buch unter diesen Voraussetzungen auf den engen deutschen Markt geworfen wird.Fazit: Wenn der Autor seine akademische Arroganz aufgegeben und ein für alle verständliches Buch veröffentlicht hätte, wären wegen der wirklich vielen außergewöhnlichen Ideen fünf Sterne mehr als verdient gewesen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass diese Übersetzung höchst überflüssig war.

  • MischaGer
    2018-11-01 22:34

    Es ist immer wieder erfrischend, wenn Leute Bücher schreiben, die wirklich wissen, was sie da reden und nicht vom Marketing aufgebauscht werden. Das Buch ist zwar dick, aber nicht langatmig und liest sich sehr flüssig. Man sollte allerdings schon grundlegende Erfahrungen mit manuellem Trading haben und auch schon die ersten Dummheiten gemacht haben. Dann weiss man die Informationen schnell zu schätzen und bekommt auch gut mit, was der Autor meint. Dieser setzt durchaus Einiges voraus....Der Titel ist allerdings missverständlich, denn wer ein Handelssystem zum nachmachen sucht, ist hier falsch. Das Buch beschreibt ausführlich, wie man eine vorhandene funktionierende manuelle Tradingstrategie in automatisches Handeln übersetzen kann und welche besonderen Fallen hier lauern. Wer also nicht bereits erprobte Ein- und Ausstiege hat, kommt mit dem Buch auch nicht weiter.Habe bereits zwei Handelssysteme geschreiben (für Eurex und Forex) und schlag immer wieder gerne nach, damit ich vor Begeisterung keine Stolperfehler mache. Vollautomatisches Handeln während man selbst auf Arbeit sitzt, kann also durchaus funktionieren.