Read Wie der Löwe ins Kinderbuch flog ...: Geheimnisse erfolgreicher Kinder- und Jugendbuchmacher by Heidemarie Brosche Online

wie-der-lwe-ins-kinderbuch-flog-geheimnisse-erfolgreicher-kinder-und-jugendbuchmacher

Im November 2011 feiert die Deutsche Akademie f r Kinder und Jugendliteratur in Volkach e V ihren 35 Geburtstag Dieses Jubil um haben Heidemarie Brosche und Antje Szillat beide selbst Kinder und Jugendbuchautorinnen zum Anlass genommen, zahlreiche renommierte Kolleginnen und Kollegen, vor allem auch die ehemaligen Preistr ger der Akademie, in einem ganz besonderen Buch zu versammeln.Abedi, Isabel Arold, Marliese Babendererde, Antje Ballhaus, Verena Baumgart, Klaus Beyerlein, Gabriele Boie, Kirsten Bolliger, Max Bosse, Sara Brandis, Katja Brezina, Thomas Br ger, Achim Buchholz, Quint Calvert, Kristina Dittmer, Sabine Chidolue, Dagmar Dietl, Erhard D rrzapf, Anke Ensikat, Klaus F hrmann, Willi Faust, Anke Felten, Monika Fessel, Karin Susan Feth, Monika Fischer Nagel, Heiderose u Andreas Frey, Jana F lscher, Susanne Geisler, Dagmar Gemmel, Stefan G ndisch, Karin Harder, Corinna H rtling, Peter Heidelbach, Nikolaus Hein, Sybille Heine, Helme Henze, Dagmar Herfurtner, Rudolf Heuck, Sigrid Kawamura, Yayo Klein, Martin Kruse, Max Kulot, Daniela Langen, Annette Laustr er, Jonas Lieb, Claudia Ludwig, Sabine Maar, Anne Maar, Paul Mai, Manfred Mair, Martina Massanek, Joachim Mayer, Gina Mebs, Gudrun Michaelis, Antonia Michl, Reinhard Minte K nig, Bianka M ller, Dagmar Napp, Daniel Neuendorf, Silvio Oberdieck, Bernhard Pausewang, Gudrun Pin, Isabel Pressler, Mirjam Preu ler, Otfried Recheis, K the Reidel, Marlene Reider, Katja Rose, Barbara Scheffler, Ursel Schl ter, Andreas Schmid, Thomas Schmidt, Kim Sch nfeldt, Sybil Gr fin Schroeder, Binette Schulte, Tina Seidel, J rgen, Dr Siegner, Ingo Sommer Bodenburg, Angela Steinh fel, Andreas Swoboda, Annette Theisen, Manfred Uebe, Ingrid von Vogel, Maja Walder, Vanessa Welsh, Renate Westphal, Katharina Wolf Klaus Peter Zang, Tina Z ller, Elisabeth und ZORAgeben einen herrlich individuellen und unterhaltsamen Einblick in ihre Arbeitswelt Dieses einzigartige Buch gew hrt Kindern und Jugendlichen einen Blick ber die Schulter ihrer Lieblingsautoren und illustratoren,kann als Nachschlagewerk im Deutschunterricht eingesetzt werden Es eignet sich ganz wunderbar als Geschenk f r die vielen Menschen, die davon tr umen, B cher zu schreiben oder sich einfach nur f r Kinder und Jugendliteratur interessieren....

Title : Wie der Löwe ins Kinderbuch flog ...: Geheimnisse erfolgreicher Kinder- und Jugendbuchmacher
Author :
Rating :
ISBN : 3935265794
ISBN13 : 978-3935265799
Format Type : EPub
Language : Deutsch
Publisher : edition zweihorn Auflage 1 1 Oktober 2011
Number of Pages : 180 Pages
File Size : 680 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Wie der Löwe ins Kinderbuch flog ...: Geheimnisse erfolgreicher Kinder- und Jugendbuchmacher Reviews

  • SusanneB
    2019-03-21 06:20

    Dieser spannenden Frage sind die Autorinnen Heidemarie Brosche und Antje Szillat nachgegangen und herausgekommen ist ein sowohl informatives wie vor allem unterhaltsames Buch über die doch sehr verschiedenen Arbeitsweisen von Erfolgsautoren, aber auch Illustratoren. Sie alle gewähren dem Leser einen kleinen Einblick in ihre Arbeitsweise und Arbeitswelt.Im dem schönen, großformatigen Hardcover-Buch kommen über 90 deutschsprachige Kinder- und Jugendbuchmacher zu Wort, darunter einige "alte Hasen" wie z.B. Otfried Preußler. Aber natürlich auch viele Bestsellerautoren wie z.B. Isabel Abedi, Andreas Steinhöfel oder Marliese Arold sowie einige Illustratoren wie Daniela Kulot, Annette Swoboda und Daniel Napp, um nur ein paar wenige zu nennen. Die Liste ließe sich noch lange fortsetzen.Sofort ist mir die wunderschöne Gestaltung des Buches ins Auge gestochen mit den vielen persönlichen Bildern der Autoren, aber dazwischen auch immer wieder liebevoll eingestreute Zeichnungen, die den Blick auf sich ziehen. Das gefällt mir sehr gut."Wie der Löwe ins Kinderbuch flog ..." ist für mich kein Buch, das ich kaufe und das ich dann in einem Rutsch durchlese. Für mich ist dieses Buch ein Werk, das ich seit ein paar Wochen immer wieder gerne in die Hand nehme und mit viel Lust darin blättere, um mal über den Autor oder über die Illustratorin etwas zu lesen und zu erfahren. Und besonders toll finde ich es, dass ich dabei immer wieder schmunzeln kann.Ich möchte dieses schöne Buch wärmstens weiter empfehlen. Nicht nur allen angehenden KinderbuchautorInnen wie ich eine bin, sondern auch allen kleinen und großen Liebhabern von Kinder- und Jugendliteratur, die gerne mehr über die Arbeit der Autoren und Illustratoren erfahren möchten. Es lohnt sich in jedem Fall.

  • A. Lindner
    2019-04-15 06:21

    Dieses Buch hat mir beim Lesen sehr viel Freude gemacht und mich bei vielen amüsanten Beschreibungen der Autoren über Arbeitsblockaden, Ideenfindung oder Inspirationsquellen laut lachen lassen.

  • sandra
    2019-04-13 06:19

    Ich mag das Buch sehr! Spannende Einblicke und schön illustriert!

  • Julia Mohr
    2019-04-04 03:18

    InhaltDie Herausgeberinnen Heidemarie Brosche und Antje Szillat haben zum 35. Geburtstag der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur in Volkach e. V. eine Sammlung von deutschen Kinder- und Jugendbuchautoren und Illustratoren herausgebracht. Diese gewähren uns einen Einblick in ihren Arbeitsalltag oder erzählen wie sie zum Schreiben bzw. zum Zeichnen kamen.U.a. sind dabei: Isabel Abedi Marliese Arold Antje Babendererde Kirsten Boie Max Bolliger Thomas Brezina Achim Bröger Gabriella Engelmann Willi Fährmann Monika Felten Monika Feth Dagmar Geisler Peter Härtling Helme Heine Max Kruse Paul Maar Manfred Mai Gina Mayer Antonia Michaelis Bianka Minte-König Daniel Napp Gudrun Pausewang Mirjam Pressler Otfried Preußler Ursel Scheffler Ingrid Uebe Tina ZangMeine MeinungDie Herausgeberinnen, Autoren und Illustratoren nehmen den Leser auf eine Entdeckungstour mit. Wir dürfen in die Ateliers und Büros schauen, wir erfahren wie sie arbeiten, wie sie zum Schreiben bzw. zum Zeichnen gekommen sind und wer ihre Kinder- und Jugendbuchhelden sind. Auf je 1-3 Seiten bekommen wir einen kleinen Einblick.Ich hatte mir das Buch kurz nach Erscheinen gekauft (Herbst 2011) und damals habe ich mir die Autoren und Illustratoren rausgepickt, die ich kannte. Das waren zu diesem Zeitpunkt gar nicht so viele. Jetzt habe ich mir das Buch aber nochmal vorgeknöpft und war ganz überrascht, dass ich jetzt wesentlich mehr kannte. Schön zu sehen, wie man mit der Zeit immer mehr Autoren “kennenlernt”.Als erstes ging es zu meinen Helden der Kindheit, vorne weg Otfried Preußler. Bücher wie “Die kleine Hexe”, “Das kleine Gespenst, “Der kleine Wassermann”, die Bücher über den Räuber Hotzenplotz oder auch sein Jugendbuchbestseller “Krabat” sollten jedem ein Begriff sein.Die Bücher von Willie Fährmann kenne ich aus der Grundschule, mit denen von Bianka Minte-König bin ich durch die Pubertät gegangen.Außerdem gehörten auch Gudrun Pausewang, Mirjam Pressler, Ursel Schefföer, Ingrid Uebe und Max Kruse (die Urmel-Reihe) dazu. Die Sams-Bücher von Paul Maar habe ich erst vor kurzem gelesen, aber die dazugehörigen Kassetten liebte ich in der Grundschulzeit.Und dann wäre da noch Helme Heine. Seine Bücher habe ich damals in der Bücherei ausgeliehen, mittlerweile stehen einige davon in meinem Bücherregal. Die Trickfilmserie “Sauerkraut” ist mir bis heute in guter Erinnerung geblieben, das Introlied ist ein ständig wiederkehrender Ohrwurm.Mit den Jahren wendete ich diesem Genre immer mehr den Rücken zu (was sich seit ca. 2 Jahren aber wieder ändert) und neue Autoren zogen in die Kinder- und Jugendbuchregale ein. Diese entdecke ich jetzt Schritt für Schritt und es macht mir genauso viel Spaß wie vor 10 – 15 Jahren. Die Märchenbücher von der wundervollen Gabriella Engelmann konnten sich schon einen festen Platz in meinem Regal sichern, andere Autoren wie z.B. Isabel Abedi, Gina Mayer oder Antje Babendererde muss ich erst noch ausprobieren.FazitDieses Buch ist zum einen dafür geeignet, um die Helden aus den Kinder- und Jugendtagen wiederzufinden und zum anderen, um neue Helden zu entdecken. Ein Muss für jedes Bücherregal und vielleicht verliebt sich der ein oder andere Erwachsene erneut in die damaligen Helden – jungbleiben lohnt sich, denn auch in diesem Genre gibt es für uns Erwachsene tolle Geschichten zu entdecken!