Read Ferner Osten: Die letzten Jahre der DDR. Fotografien 1986-1990 by Mathias Bertram Online

ferner-osten-die-letzten-jahre-der-ddr-fotografien-1986-1990

Wie nahezu alle ostdeutschen Fotorealisten verdankt auch Harald Hauswald seinen Ruf ungesch nten und eindringlichen Schwarz Wei Aufnahmen Um so mehr erstaunt, da er bedingt durch seine illegale Arbeit f r westliche Medien schon in den letzten Jahren der DDR mehrere tausend Farbaufnahmen machte Wie die von Mathias Bertram ausgew hlten Fotografien erkennen lassen, erweist er sich dabei nicht nur einmal mehr als genauer, oft sarkastischer Chronist des Alltags, sondern auch als ein bislang kaum wahrgenommener Meister der Farbkomposition Die stimmungsvollen Bilder vergegenw rtigen die Welt von gestern st rker und intensiver als die vertrauten Aufnahmen in Schwarz und Wei , lassen sie aber gerade dadurch auch fremder und ferner denn je erscheinen....

Title : Ferner Osten: Die letzten Jahre der DDR. Fotografien 1986-1990
Author :
Rating :
ISBN : 394247350X
ISBN13 : 978-3942473507
Format Type : E-Book
Language : Deutsch
Publisher : Lehmstedt Verlag Auflage 1 24 Februar 2013
Number of Pages : 500 Pages
File Size : 793 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Ferner Osten: Die letzten Jahre der DDR. Fotografien 1986-1990 Reviews

  • maphypauker
    2018-10-19 16:36

    Es sind beeindruckende Bilder, vor allem nicht im üblichen Schwarzweiß, sondern auch mal in Farbe, was ja selten ist.Die Kombination aus Motiven und Farbgestaltung sorgte bei mir für intensive Erinnerungen, die fast körperlich spürbar waren. Diese merkwürdige Stimmung die damals oft herrschte und die im man Nachhinein vielleicht als ein Vorahnung bezeichnen könnte, beherrscht die Bilder.Das auch Bilder aus der Provinz und nicht nur aus den großen Städten dabei sind, rundet den Band angenehm ab.Klare Kaufempfehlung!

  • S aus L
    2018-10-20 15:39

    Hat man schon fast vergessen, wie es mal aussah. Es wird beides dargestellt, das Grau und die Farbigkeit. Aber kummervoll sah irgendwie niemand aus... manchmal hätte man gern die Geschichte hinter den Portraits erfahren...

  • Roslyn Raney
    2018-10-27 18:22

    Besonders gute Photos; ich haette aber gerne etwas mehr zum Thema Ende der DDR gelesen. Sonst kann ich dieses Buch doch empfehlen.

  • Molekülmauer
    2018-10-27 19:18

    War ein Geschenk, von daher keine Bewertung möglich. Derjenige hat es vorher durchgeblättert und fand es gut. Von daher grundsätzlich empfehlenswert.

  • Lajos
    2018-10-28 18:10

    Für mich ist dieses Werk ein sehr realistisches Zeitdokument.Da ist leider auch ein Foto Sascha A.notwendig,denn er gehört zur Zeitgeschichte.Harald Hauswald ist schon seit Jahrzehnten einer der besten Berufsfotografen in Deutschland.

  • Gelegenheitsbewerter
    2018-11-15 15:12

    Mit wundervollen Farb-Bildern werden hier die letzten Jahre der DDR gezeigt. Herrlich ironisch, mitfühlend und manchmal auch erschütternd. Gerade die Farbfotos zeigen das Grau und Heruntergewirtschaftete der Städte eindrucksvoll (Halberstadt - ein Trauerspiel!). Trotzdem gibt es auch in dieser Tristess lachende Gesichter. Für mich die charmantesten Bilder, die das Lebensgefühl am Ende der 80er Jahre treffend schildern.

  • Janu65
    2018-10-27 20:37

    So sah das Leben aus, hatte ich schon fast vergessen. Habe ich damals nicht so trist gesehen, war aber so - zumindest die Häuser. Wir waren bunter.

  • Willi Wilhelm
    2018-11-04 16:39

    Rezension: Harald Hauswald - Ferner Osten.Beeindruckende Innenansichten der DDR des Fotokünstlers Harald Hauswald hat der renommierte Lehmstedt-Verlag 2013 unter dem Titel "Ferner Osten - Die letzten Jahre der DDR" herausgebracht. Der aufwändige Bildband zeigt einzigartige Aufnahmen des 1956 in Radebeul geboren Fotografen Harald Hauswald. Er ist Mitbegründer der berühmten Fotoschule "Ostkreuz". Es liegen zwischenzeitlich eine ganze Fülle an Schwarzweiß-Bildbänden mit Fotodokumentationen aus dem Alltagsleben der DDR vor. Der vorliegende Bildband von Harald Hauswald glänzt und überzeugt durch ganz seltene Farbaufnahmen, die einen ungeschönten Blick auf die Wirklichkeit der DDR bis zur Wendezeit ermöglichen. Harald Hauswald, durch Fotodokumentationen in westdeutschen Journalen wie "Stern" und "Geo" zu DDR-Zeiten in "Ungnade" gefallen, hat sicherlich schwere Zeiten in seiner Heimat durchleben müssen, blieb aber seinem Sujet treu. So verdanken wir ihm Aufnahmen von Depression, Zerfall, einer Jugend in der DDR die auf eine bessere Zukunft wartete, aber auch von Lebensmut, Freude und Hoffnung. Seine Aufnahmen bestechen durch eine authentische Wiedergabe der Tristesse eines zum Niedergang geweihten Systems. Es liegt mit diesem ausgezeichneten Bildband von Harald Hauswald eine profunde und künstlerisch wertvolle Foto-Dokumentation der Lebensverhältnisse des Ostens vor. Der Bildband ist ausgestattet mit einem kompetenten Vorwort von Christoph Dieckmann.Harald Hauswald: Ferner Osten - Die letzten Jahre der DDR. Mathias Bertram (Hrsg.), Lehmstedt Verlag, Leipzig, 2013, gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag, 175 S., Text in deutscher Sprache.Rezension: © Willi Wilhelm, Bornheim, Mai 2013.