Read Hinter verborgenen Pfaden: Der geheime Schlüssel I by Kerstin Hornung Online

hinter-verborgenen-pfaden-der-geheime-schlssel-i

Die Hoffnung eines ganzen Geschlechts ruhte auf dem winzigen Geschpf, das, nackt und zerbrechlich wie ein Vogeljunges, im Moos lag Im Mondlicht schimmerten die zarten Glieder wie Tau und es wimmerte leise und kraftlos.Als der Knig die Elben zu Feinden erklrt, wei Philip, dass das wunderschne, kranke Wesen, das sein Vater im Wald gefunden hat, in Gefahr ist Doch als er sich auf den Weg macht, um die verborgene Stadt der Elben im Alten Wald zu suchen, ahnt er nicht, dass er sobald nicht wieder nach Hause zurckkehren kann Eine abenteuerliche Reise steht ihm bevor Feinde sind ihm dicht auf den Fersen Er stt auf Geheimnisse, die den Frieden im Land gefhrden und trifft Kreaturen, denen er niemals htte begegnen drfenBegeisterte Leserstimmen Mir hat es groen Spa gemacht, der Autorin in ihre Fantasy Welt zu folgen und ich begebe mich gerne noch einmal mit ihr auf die Reise.Die Story ist gut durchdacht, strukturiert und spannend aufgebaut.Dieses Buch ist absolut lesenswert, toll geschrieben und es wird einfach nie langweilig...

Title : Hinter verborgenen Pfaden: Der geheime Schlüssel I
Author :
Rating :
ISBN : B009PW1NIW
ISBN13 : -
Format Type : PDF
Language : Deutsch
Publisher : Knaur eBook Auflage 1 2 November 2012
Number of Pages : 191 Pages
File Size : 691 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Hinter verborgenen Pfaden: Der geheime Schlüssel I Reviews

  • Fabian
    2018-10-29 21:25

    Anfangs erinnerte mich der Roman an die Heldenmutter von Hohlbein. Eine sterbenskranke Elbin im Wald, die gerade ein Kind geboren hat, das eine wichtige Rolle für ihr Volk spielen soll. Die Elbin und ihr Baby werden von dem Schmied, der sie fand und seiner Frau, einer Hebamme aufgenommen. Phillip, der älteste Sohn des Schmiedes macht sich auf, die Familie die Elbin zu suchen. Gefährlich wird diese Suche vor allem auch deshalb, weil kein Außenstehender wissen darf, wen er sucht. Der König selbst hat die Elben, die jahrhundertelang versteckt lebten, zu Feinden des Landes erklärt.Er befürchtet, sie würden sein Reich überfallen, doch vielleicht möchte er auch einfach nur ihres übernehmen. Um sie auszurotten lies er finstere Zauberer ins Land, die mit ihren gräßlichen Gnomen die Landbevölkerung drangsalieren.Zauberer, die ihre eigenen Anliegen verfolgen und denen der paranoide König selbst auch nicht vertraut.Hinter verborgenen Pfaden: Der geheime Schlüssel ist der spannende Auftakt einer soliden ,gut geschriebenen Fantasytrilogie mit sympathischen Helden, Göttinen(Nornen) die als Menschen unter Menschen weilen und Elben die versteckt und verborgen in Wäldern leben, geschützt von mächtigen Bäumenund im Einklang mit der Natur.Bin schon gespannt auf die Fortsetzung.

  • A.C.
    2018-11-09 22:36

    Ich durfte diese Geschichte bereits in ihrer Entstehungsphase bei neobooks lesen und war damals schon begeistert und sehr gespannt darauf, wie es weiter gehen wird. Nun habe ich diesen ersten Teil gelesen und bin immer noch gespannt, und zwar auf Teil 2 (und 3?). Ich hoffe, dass ich bald in den Genuss kommen werde weiter lesen zu dürfen!In dieser Geschichte gibt es sehr viele Charaktere. Die Autorin versteht es hervorragend, jedem Protagonisten seine eigene Geschichte und ein Leben zu geben, das glaubwürdig gestaltet ist. Die Personen werden gut eingeführt und obwohl es so viele sind, bin ich nicht durcheinander gekommen. Ich finde es großartig, dass die Figuren im Laufe der Geschichte eine Wandlung durchmachen, da sie durch Geschehnisse und Erlebnisse reifen.Der Wechsel zwischen den verschiedenen Schauplätzen ist gut gelungen. Ich wollte aber immer wissen, wie es mit demjenigen weiter geht, bei dem das letzte Kapitel aufhörte, weshalb ich sehr schnell gelesen habe. Die Schicksale der verschiedenen Personen haben mich berührt.Sogar die Landschaftsbeschreibungen haben mit gut gefallen und ich fühlte mich stellenweise, als wäre ich wirklich dort. Alleine wie das Wildmoortal gestaltet ist! Wahnsinnig echt.Die Liebe der Autorin zu Tieren, besonders zu Pferden, kommt in dieser Geschichte auch zum Tragen. Auch der Esel Lu wird nicht vergessen. Mir hat es großen Spaß gemacht, der Autorin in ihre Fantasy Welt zu folgen und ich begebe mich gerne noch einmal mit ihr auf die Reise. Hoffentlich bald : )

  • Meduza
    2018-11-16 14:22

    Inhalt: Der Vater des jungen Philip findet eine junge Frau und ihr neugeborenes Baby im Wald und nimmt sie mit nach Hause. Schon bald stellt sich heraus, dass diese Frau besonders ist: Sie ist eine Elbin. Philip begibt sich auf eine gefahrvolle Reise, um Hilfe für sie zu holen und riskiert dabei sein eigenes Leben. Er wird von mächtigen Feinden verfolgt, findet aber auch zuverlässige Freunde.Gerne habe ich mich mit Philip auf seine abenteuerliche Reise begeben.Das klassisch anmutende Fantasy Abenteuer in der Tradition der High Fantasy liest sich erfrischend modern, ohne jedoch an Zauber zu verlieren.Ein "böser" König, friedliebende edle Elben, ein Junge, der sich auf eine Reise begibt ... nicht wirklich neu, aber das Rezept, aus dem gute Fantasy gemacht wird, und die Autorin hat die altbekannten Themen so phantasievoll und erzählfreudig zum Leben erweckt, dass ich von Anfang an gefangen war und mich keine Sekunde gelangweilt habe. Im Gegenteil, die interessanten Wendungen und die sympathischen Figuren boten immer neue Überraschungen und konnten mich in ihren Bann ziehen. Sehr schön z.B., wie die Autorin anfangs das harmonische Familienleben von Philip beschreibt.Sehr gut gefiel mir auch der Wechsel der Perspektiven und damit, sehr gelungen, auch des Erzähltons. Der anfangs noch recht naive Blickwinkel von Philip wechselt sich ab mit dem der weisen Elbin, aufgelockert durch die Erlebnisse Walter Vogelsangs und die Reise von Burgherr Agnus.Immer wieder erfreute ich mich an schönen Ideen, wie z.B. den beschützenden Bäumen, und mein besonderer Liebling ist Esel Lu.Eins von den seltenen Büchern, in die man hineinsinkt wie in einen schönen Traum und beim Aufwachen enttäuscht ist, dass es schon vorbei ist.