Read Die Patriarchin by Marcia Rose Online

die-patriarchin

Du brauchst keinen Mann, der fr dich sorgt So lautet das Familienmotto der Frauen in Marcia Roses gro angelegter Saga Die Patriarchin, der ber vier Generationen und zwei Kontinente hinweg die Geschichte von vier groartigen Frauen erzhlt.Leah ist die Patriarchin des Clans Ihre Liebe zum gesprochenen und geschriebenen Wort treibt sie in den zwanziger Jahren fort von der New Yorker Lower East Side, mitten hinein in das Leben der Boheme von Greenwich Village, eine Welt voller intellektueller und knstlerischen Ideen, Wein, Gelchter und Liebe Voller Leidenschaft fhrt sie von dort aus ihre Kreuzzge gegen Ungerechtigkeit und Armut und muss sich entscheiden zwischen der Liebe zweier Mnner.Ihre Tochter Jo zieht es fort aus New York Im Zweiten Weltkrieg erlebt sie in London die verheerenden Bombardements der Deutschen Luftwaffe Mit ihren ausdrucksstarken, kompromisslosen Fotografien aus dieser Zeit wird sie berhmt Doch hinter der Kamera versagt die Ehrlichkeit ihrer Kunst Ihre Ehe mit einem RAF Offizier entpuppt sich als abscheuliche Maskerade, und Jo muss feststellen, dass sie ihr Leben lang vor sich selbst geflohen ist.Jos Tochter Sarah ist Sngerin Die Unzufriedenheit und Unruhe, die ihr Leben erfllen, betubt sie im bunten Rampenlicht der Bhne und im rauschenden Applaus ihres Publikums Lebenshungrig strzt sie sich in die wilden Exzesse der sechziger Jahre, nur um zu entdecken, dass deren vorgebliche Freiheit ein Gefngnis ist und dass ihre kleine Tochter Annie sie an all das erinnert, was sie verloren hat.Annie schlielich stand immer im Schatten ihrer schnen, rtselhaften Mutter Auf der verzweifelten Suche nach Selbstbehauptung strebt sie eine Karriere als Comedy Star an, um mit ihrem Humor und ihrer vorgeblichen guten Laune die Liebe und Zuneigung ihrer Mitmenschen zu gewinnen Die kluge und liebenswerte junge Frau schmiedet eine ganz besondere Beziehung zur ihrer Urgromutter Leah eine Beziehung, die sie alle durch turbulente Zeiten fhren und ber die Generationen hinweg vier einzigartige Frauen wieder zueinander bringen wird....

Title : Die Patriarchin
Author :
Rating :
ISBN : B00JPJ3HPC
ISBN13 : -
Format Type : Hardback
Language : Deutsch
Publisher : Edel Elements 17 April 2014
Number of Pages : 477 Pages
File Size : 790 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Die Patriarchin Reviews

  • carthagene07
    2018-11-16 18:42

    Über mehrere Generationen hinweg dasselbe Lebensmuster. Dennoch so spannend und abwechslungsreich, das ich das Buch nur so verschlungen habe. Toll

  • Nordlichter
    2018-10-29 20:32

    Wunderbare Familiensaga. Sollte man unbedingt gelesen haben. Einmal angefangen, möchte man dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen. Toll.

  • Sissi
    2018-11-16 15:21

    ich liebe Romane, die sich über mehrere Generationen erstrecken und dabei andere Länder beschreiben. Wer sowas mag, dem kann ich die Patriarchin empfehlen

  • anneka
    2018-10-25 22:31

    Die Patriarchin ist eine nette Bett-oder Strandkorblektüre.Nicht vergleichbar wie angegeben mit dem Buch "Als wir unsterblich waren."Daher nur 3 Sterne.

  • Amazon Kunde
    2018-11-11 17:41

    Ein gelungener Roman, 4 verschiedene Geschichten gut erzähltm Marcia Rose kann wunderbar mit Wörtern umgehen so malt sie mit diesen ein schönes Bild und man kann sich alles gut vorstellen ohne dass es langatmig wird. Allerdings muss ich sagen dass mir nur Leahs Geschichte gut gefiel, Jo und Sarah waren mir viel zu egoistisch, aber dass ist Geschmackssache. Von Annie hätte ich gern mehr erfahren.Alles in allem ein wirklich guter Roman den ich weiterempfehlen würde

  • Anke L.
    2018-11-06 14:32

    Wer Bücher der Kategorie "Familiensaga" mag, kann mit diesem Buch ein herrlich verregnetes Herbstwochenende im Bett verbringen. Wir bekommen hier eine ergreifende Erzählung über vier Frauen aus vier Generationen, die eine jeweils immer die Tochter der anderen.Die ganze Geschichte deckt fast 100 Jahre ab, so ist es sehr interessant zu sehen, welche Möglichkeiten jede der Frauen hat und wie sich auch das gesellschaftliche Leben, die Traditionen und Werte im Laufe der Zeit wandeln. Auch der Bezug zur amerikanischen und englischen Geschichte fehlt nicht.Der Schreibstil ist locker, gut zum "runterlesen" - eben ein Schmökerbuch. In meinen Augen ein kleiner Stilbruch: Insbesondere in der Dialogen der ältesten Protagonistin - Leah - ist die Sprache einfach nicht die, welche man in den zwanziger Jahren erwartet - naja, vielleicht liegts auch an der Übersetzung. Der zweite kleine Minuspunkt: Fängt die Geschichte der Tochter an, die Haupthandlung zu werden, erfährt man von der Mutter leider nicht mehr so sehr viel - aber das hätte wahrscheinlich den Rahmen der 600 Seiten gesprengt.Alles in allem: Lesenswert!

  • sylvia schatz
    2018-10-28 18:31

    Dieses Buch gibt uns einen guten Einblick in das Leben Amerikas Anfang des 20 Jahhunderts. Mädchen die sich alleine als Arbeiterinnen durchschlagen müssen. Auch die weitere Gechichte, über die verschiedenen Generationen der Frauen einer Familie, war sehr spannend. Man kann auch als Frau ein unabhängiges Leben führen. Wie die Schamanin von M-Rose ist auch dieses Buch klasse.