Read Debian GNU/Linux in der Praxis: Anwendungen, Konzepte, Werkzeuge (X.systems.press) by Wulf Alex Online

debian-gnu-linux-in-der-praxis-anwendungen-konzepte-werkzeuge-x-systems-press

Das vorliegende Handbuch wendet sich an Debian User, die ber ein vollstndig installiertes und konfiguriertes System verfgen, und nun das breite Spektrum der Anwendungen nutzen mchten Im einzelnen werden folgende Themen behandelt Datenorganisation Benutzer und Terminverwaltung, Groupware , Datenhaltung in Datenbanken PostgreSQL, MySQL , Gestaltung von Grafiken xfig, gnuplot, freie CAD Programme , Bildverarbeitung Gimp , wichtige Anwendungen zur Netzwerkkommunikation ftp, E Mail, write, talk, IRC, Instant Messaging, Voice over IP Ferner werden freie Programme zur Tabellenkalkulation Gnumeric und zur Textverarbeitung vi, Emacs, LaTeX, RCS, CVS vorgestellt, eine Einfhrung in die Computer Algebra mittels Maple gegeben und gngige UNIX Werkzeuge sowie die Office Suiten OpenOffice und StarOffice in ihrer Basisfunktionalitt dargestellt.Dieses Werk bietet die optimale Ergnzung zum Buch Debian GNU Linux Grundlagen, Installation Administration und Anwendung von Peter H Ganten und Wulf Alex....

Title : Debian GNU/Linux in der Praxis: Anwendungen, Konzepte, Werkzeuge (X.systems.press)
Author :
Rating :
ISBN : B00Q8IQDUO
ISBN13 : -
Format Type : EPub
Language : Deutsch
Publisher : Springer Auflage 2006 10 Juni 2007
Number of Pages : 206 Pages
File Size : 964 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Debian GNU/Linux in der Praxis: Anwendungen, Konzepte, Werkzeuge (X.systems.press) Reviews

  • Wulf Alex
    2018-11-13 18:45

    Wenn es kein anderer macht, muss ich wohl meine eigene Rezension schreiben. Das Buch entstand durch Auslagern der Themen, die sich mit Anwendungsprogrammen befassen, aus dem Debian-Buch von Ganten + Alex. Geringe Überschneidungen kommen vor, beispielsweise wenn es um die Bash geht. Beide Bücher sind unabhängig voneinander lesbar. Ausgeschlossen sind Werkzeuge, die nur von Programmierern eingesetzt werden (Compiler, Debugger). Aber auch so ist das Themenspektrum breit und reicht von Dienstprogrammen über Grafik-Werkzeuge bis hin zu Spielen wie Schach und Go. Beim Durchblättern des Inhalts- oder des Sachverzeichnisses wird dem Leser bewusst, wie umfangreich Debian GNU/Linux geworden ist.Wie sein großer Bruder wendet sich auch dieser Band an Leser, die schon etwas Erfahrung im Umgang mit Computern haben. Damit ist nicht ein Studium der Elektrotechnik oder der Informatik gemeint, aber der Leser sollte nicht bei jedem Fachbegriff in der Wikipedia nachlesen müssen.An einigen Stellen wünscht man sich etwas mehr Tiefgang. Beispielsweise ist in dem Kapitel über Datenbanken zu spüren, dass der Autor mehr Erfahrung mit Oracle als mit MySQL oder PostgreSQL hat. Das Kapitel über Textverarbeitung hingegen ist ausführlicher und umfassender als in anderen Debian-Büchern. Hervorzuheben sind die Nennung der Quellen, meist Webseiten, sodass sich das lästige Suchen weitgehend erübrigt, sowie der Tabellenanhang.Dem Stil ist die langjährige Übung des Autors im Lehren und Schreiben anzumerken.

  • manni
    2018-11-07 19:46

    Ich will Wulf Alex mit seiner Rezension nicht alleine lassen ;-)! Für alle, die sich schnell einen Überblick über Standardprogramme verschaffen wollen, ist seine Zusammenfassung eine gute Wahl. Man kann die Quellen natürlich auch im Internet zusammensuchen - aber das Buch ist die bessere Wahl, weil komprimiert und kompetent verfasst!